Trennungs- und Scheidungscoaching

Eva Ashinze Coaching

GEMEINSAM ELTERN BLEIBEN
4-Wochen-Onlinekurs mit wöchentlichem Videomaterial, Übungen, Austausch und Einzelcoachingsitzung

Auch wenn die Ehe gescheitert ist, bleibt man gemeinsam Eltern. Manchmal benötigen getrennte Eltern Hilfe, um ihre Zusammenarbeit zu verbessern.

Der Kurs «Gemeinsam-Eltern-Bleiben» ist nicht darauf ausgerichtet, unnötig in der Vergangenheit zu schwelgen oder einer der beiden Parteien die Schuld für das Scheitern der Ehe zu geben. Es ist vielmehr darauf ausgerichtet, den Blick nach vorne zu richten und beiden Parteien zu helfen, sich auf Augenhöhe zu begegnen, so dass Belange, die die gemeinsamen Kinder betreffen, ohne unnötige Streitereien und negative Energie angegangen werden können. In diesem Kurs wirst du unter anderem lernen, was im Sinne des Kindswohls bei Trennung und Scheidung beachtet werden sollte, wie ein guter Umgang mit dem anderen Elternteil gelingen und eine Konfliktlösung bei unterschiedlichen Ansichten aussehen kann und weshalb ein Rosenkrieg zu vermeiden ist.

Eltern lernen in diesem Kurs, wie sie effektiv miteinander kommunizieren und zum Wohle von sich selbst und ihren Kindern zusammenarbeiten können.

Beide Elternteile können gemeinsam an diesem Kurs teilnehmen. Es kann aber auch nur ein Elternteil den Kurs absolvieren, wenn der andere Elternteil dazu nicht bereit ist, die Probleme negiert oder sich im Recht fühlt. Der eine Elternteil wird durch den Kurs lernen, Strategien zu entwickeln, wie die Zusammenarbeit dennoch verbessert werden kann oder wie eine Abgrenzung gelingt, immer mit dem Kindswohl vor Augen.
Der Kurs startet alle paar Monate. Trage dich auf der Warteliste ein, dann erhältst du frühzeitig Informationen zum nächsten Kursstart. Oder buche ein kostenloses Erstgespräch, damit wir gemeinsam herausfinden können. ob dieser Kurs tatsächlich das richtige ist für dich.

BUCHE JETZT EIN KOSTENLOSES INFORMATIONSGESPRÄCH

Dieses kostenlose Erstgespräch bietet dir Gelegenheit, Klarheit und Orientierung über deine nächsten Schritte zu gewinnen. Mach jetzt gleich den ERSTEN Schritt und vereinbare einen Termin!

Eva Ashinze

Anwältin – Coach – Autorin

Seit über fünfzehn Jahren bin ich als Trennungs- und Scheidungsanwältin tätig. Neben meiner Tätigkeit als Anwältin habe ich diverse Aus- und Weiterbildungen im Coachingbereich und auch im Bereich Kindswohl und neue Familienformen absolviert. Meine gesammelten Erfahrungen – auch die aus meiner eigenen Scheidung, als alleinerziehende Mutter und später als Teil einer Patchworkfamilie – kombiniere ich nun, um als Trennungscoach die bestmöglichen und passenden Lösungen zu finden für von Trennung Betroffene.

Das Leben ist nicht immer nur entspannt, erfüllt und lustig. Ich kenne die schwierigen Seiten, die eine Trennung mit sich bringt – und auch Wege, diese zu bewältigen und wieder zuversichtlich nach vorne zu blicken.

Eva Ashinze, Anwältin, Coach, Autorin bietet professinellen Rat und Hilfe bei Trennung und Scheidung

PERSÖNLICHES COACHING

[

Einzel-Coachingsitzungen bei mir in der Praxis oder standortunabhängig via Zoom.

[

Mit einer Trennung oder Scheidung, die im Raum steht oder bereits vollzogen ist, gehen viele offene Fragen einher und es können verschiedenste Probleme auftauchen.

[

In den Einzelsitzungen können wir gezielt auf deine Fragen oder Anliegen eingehen, Ziele vereinbaren und Strategien entwickeln.

[

Eine Einzelsitzung dauert in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten.

[

Die Kosten betragen CHF 160 pro 60 Minuten (inkl. Vor- und Nachbereitung, zzgl. MWST).

TESTIMONIALS

Eva Ashinzes Art zu arbeiten war genau das Richtige für mich. Ich bin rückblickend einfach nur erleichtert, diesen Schritt getan zu haben und dabei so professionell unterstützt zu werden. Endlich habe ich in meinem Leben wieder das Ruder übernommen!

C.M.

Kluge Fragestellerin, aufmerksame Zuhörerin, kompetente Beraterin und ein grosses Herz. Ich war froh, Eva Ashinze an meiner Seite zu haben. Mein Selbstbewusstsein ist nachhaltig gestärkt und ich habe den Mut, neue berufliche Wege einzschlagen.

S.K.